"Es gibt keine Stille ohne Klang - und kein Klang fürchtet die Stille, die ihn auslöscht."

                                                                                                                                                                                           John Cage


 

 

Das Lauschen auf Klang, das Eindringen in Klang, das Verschmelzen mit Klang führt uns ins Jetzt, zu uns selbst, auf sehr

einfache und natürliche Weise. Wir geben der Stille in uns Raum, begeben uns auf eine Reise zu uns selbst, zu unserem

Herzen. Die Schwingungen der Klänge treten in Resonanz mit unserer eigenen Schwingung; sie stimmen sozusagen unser

Sein und bringen es in seine ganz eigene momentane Harmonie.

 

Das Trio Maitri besteht aus den Musikern Ayun Sigfalk, Violine und Gesang, und Joe Eisenburger, Bass und Piano, und der

Jin Shin Jyutsu Praktikerin Karin Weick. Die drei vereint die Liebe zu den stillen Klängen, welche sie in ihren Strömkonzerten

mit der Kunst des Jin Shin Jyutsu verbinden, einem uralten Wissen um die Einheit allen Seins, die durch einfaches Berühren

bestimmter "Energieschlösser" an  unserem Körper wieder hergestellt wird.

 

 In ihren Strömkonzerten gelingt es ihnen Klang und Stille, Musik und Jin Shin Jyutsu, auf einzigartige Weise miteinander zu verweben. Die harmonisierende und heilende Wirkung auf unser Wesen ist eine von vielen Gemeinsamkeiten von Musik und

Jin Shin Jyutsu.